Unravels Rätsel: Eine Welt voller Herausforderungen und Hindernisse

Hallo alle miteinander, hier ist Martin Sahlin, Creative Director von Coldwood. In den letzten Monaten haben wir Videos geteilt, die euch einen tieferen Einblick in Unravel gegeben haben. Im Dezember haben wir über Unravels Umgebungen gesprochen und vor ein paar Wochen ging es um die Inspiration und Erfindung von Yarny. Dieses Mal möchte ich über die Rätsel des Spiels reden.

 

 

Unravel ist ein physikbasierter Plattformer, in dem man Yarny durch eine wunderschöne Welt führt, die manchmal auch gefährlich sein kann. Um die Rätsel lösen zu können, ist es wichtig die Physik des Spiels zu verstehen. Ihr werdet Gegenstände ziehen und schieben sowie Yarnys Garn auf kreative Weise nutzen müssen. Die Herangehensweise zur Lösung der Rätsel ist also sehr greifbar.

Wie ich bei der Erfindung von Yarny bereits erwähnt habe, kann es sowohl ein Schwachpunkt als auch ein Vortel sein, wenn man aus zerbrechlichem Garn besteht. Wenn es um Rätsel geht, ist es ein Vorteil. Es verleiht Yarny eine Reihe von Fähigkeiten und eröffnet neuen Wege, um mit der Welt zu interagieren. Yarny kann sein Garn als Enterhaken werfen, das Garn hinter sich greifen und es an Gegenständen befestigen. Dank dieser Hilfsmittel eröffnen sich unzählige Möglichkeiten.

 

Unravel_puzzles_blog-jan16

Unravel spilelt sich wie ein Sandkasten. Es ist einfach mit allem zu interagieren und es fühlt sich sehr real an. Wenn ein Gegenstand aussieht als könnte man ihn greifen und ziehen, dann ist das wahrscheinlich möglich. Die Welt wirkt dadurch greifbarer und es ist umso befriedigender ein Rätsel zu lösen. Ich hoffe, dass ihr unsere Rätsel aufregend und spannend findet, wenn ihr das Spiel am 9. Februar 2016 spielt.